Hauptinhalt

WiBraPhon plakat hammelburg HKonzert am Sonntag, 25. Februar um 14.00 Uhr im Großen Saal der Bayerischen Musikakademie, Am Schlossberg

Das Orchester WiBraPhon durfte in den vergangenen fünf Jahren mit außergewöhnlichen internationalen Musikern wie dem Miraphone Tubaquartett, dem Ensemble Saxoforte, dem Trompeter Benny Brown sowie vielen anderen hochkarätigen Solisten arbeiten und musizieren.

Bei der kommenden Konzertreihe im Februar 2018 „Romantisch – Klassisch – Modern“ möchte WiBraPhon zeigen, dass auch in den eigenen Reihen hörenswerte Solisten zu finden sind und präsentiert Solowerke und ausgewählte Konzertsätze aus Klassik und Romantik bis hin zur Moderne.

So bringen die jungen Berufs- und Laienmusiker sowie Musikstudenten an drei Konzerttagen Carl Heinrich Hüblers Konzert für vier Hörner, Wolfgang Amadeus Mozarts Konzert für Fagott, das Concerto für Posaune von G. Christoph Wagenseil, For A Flower von Herrmann Pallhuber für Solo Euphonium und Orchester, Vincenzo Bellinis Concerto für Oboe, Dramatic Assey aus der Feder des Amerikaners Clifton Williams, Carl Reineckes Konzert für Flöte und das Konzertstück Nr. 2 für Klarinette und Bassetthorn von Felix Mendelssohn-Bartholdy auf die Bühne. In Maurice Ravels Meisterwerk Bolero fügt der musikalische Leiter Prof. Johann Mösenbichler „seine Solisten“ letztendlich zum finalen orchestralen Höhepunkt.

Vorverkauf: 10 €, ermäßigt 8 €,
Abendkasse: 13 €, ermäßigt 10 €
Ermäßigung für Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung – gegen Nachweis.
VVK: Bunter Buchladen, Kissinger Str.8, Hammelburg oder unter www.wibraphon.de